Ab sofort und bis zum 2. Februar 2018 haben Filmemacher wieder die Möglichkeit ihre 360°-Filme im Rahmen des international ausgeschriebenen Wettbewerbs einzureichen.
Voraussetzung für die Teilnahme sind 360°-Produktionen in Form dokumentarischer und fiktionaler Erzählformate. Zulässig sind 2D/3D 360° Videodateien, die auf einem mobilem HMD (Gear VR o.ä.) abspielbar sind.
Aus allen Einreichungen wählt eine renommierte Fachjury fünf Finalisten aus, deren Werke im Rahmen des 11. LICHTER Filmfests 2018 gezeigt werden. Der Preis für die beste 360°-Produktion wird während des Festivals vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Einreichung gibt es auf der Website des LICHTER Filmfests Frankfurt International.

Das LICHTER Filmfest wird vom 3. – 8. April 2018 in Frankfurt und der Rhein-Main-Region stattfinden und wieder regionale Filmwerke und spannendes Weltkino zeigen. Das Festival wird von HessenFilm und Medien mit 60.000 Euro gefördert.
Quelle: HessenFilm News